Tutorial Schnittumbau A-Linie für Bordürenstoff

Original A-Linien Rock – das Bordürenmuster fällt zum Rand ab und kommt wenig zur Geltung.

Angepasster Schnitt für den Rock: Die Bordüre umschmeichelt den unteren Rand des Rockes und kann sich richtig entfalten. Sieht erstmal komisch aus, das Endergebnis ist jedoch das Gleiche, nur dass die Bordüre nun glänzen kann.

Der Umbau funktioniert nur mit nicht zu stark ausgestellten Röcken, gemäßigter A-Linien-Schnitt ist optimal.

Schritt 1

Nehmen wir den Normalfall für einen A-Linien-Schnitt: Der Rock besteht aus einem Vorder- und Rückteil (oft unterscheiden sie sich nicht und es gibt nur ein Schnittmuster für beide), die jeweils halbiert sind. Für beide Teile funktioniert es auf die selbe Art, daher beschreibe ich hier nur den Umbau eines Teils: des Vorderteils.

Ist das Vorderteil halbiert, damit es im Stoffbruch zugeschnitten werden kann, müssen Sie es auf Papier oder Folie zu einem ganzen zusammen setzen. Schneiden Sie es jedoch noch nicht aus. Auf dem Papier haben Sie nun das Vorderteil aufgemalt, wie die schwarze durchgehende Linie auf meiner Zeichnung.

Der Bogen der Taille (markiert mit 1) muss als Nächstes nach oben gespiegelt werden und stellt die neue Linie für die Taille dar (markiert mit 2).

Schritt 2

Messen Sie die Länge der seitlichen Kante aus (markiert mit 4). Markieren Sie die Mitte des Vorderteils und messen Sie von der oberen Bogenkante die ausgemessene Länge nach unten (markiert mit 3). Die Kanten (4) und die neue Linie (3) müssen gleich lang sein.

Schritt 3

Verbinden Sie die unteren seitlichen Ecken und die neue Linie. Bei stärker ausgestellten Röcken kann das ein leichter Bogen sein, sonst ist es eine gerade Linie (markiert mit 5).

Schritt 4

Jetzt können Sie das neue Schnittmuster ausschneiden – die alten Seitenteile bleiben wie sie sind – oben und unten schneiden Sie entlang der gestrichelten Linie.

Abgebildet ist hier das fertige Schnittmuster.

Bei Fragen und Problemen lohnt sich ein Besuch in der Mondstoff-Nähgruppe bei Facebook: Klick!

Eine Schnittmustersammlung haben wir auch angelegt, die Schnitte müssen nicht angepasst werden: Klick!

Viel Spaß mit meinen geliebten Bordürenstoffen! 🙂

Katharina, mondstoff.de